Die NWZ

Sebastian Basketball NWZ

Heute wurde ich direkt geweckt durch eine Nachricht per WhatsApp mit einem lustigen Foto eines NWZ-Artikels „Basketballer setzt zum Sprung an“ – in der Hauptrolle irgendwie meine Wenigkeit. Ganz schön großer Aufhänger dafür, dass ich eigentlich nur ein klein wenig meinem Ärger in Form dieses Blogs Luft gemacht habe. Aber sehr schön, dass mein Wort Gehör gefunden hat und ich – wie ich im Gespräch mit der NWZ erfahren habe – anscheinend nicht wirklich alleine damit dastehe. Zwar sind nicht meine Nachbarn meinem Beispiel gefolgt, wie in dem Artikel zu lesen und auch bedarf es einer detaillierteren Ausführung zum Thema „Big Brother“ Programm, aber  wichtig ist, dass mein Beitrag in meinem Blog und nun in Form eines NWZ-Artikels eventuell etwas bewegt, damit sich dieser tolle Sport wieder stärker in das Licht der Öffentlichkeit  zurückspielt. Hier geht´s zum Online-Artikel

Das angesprochene Big Brother Programm aus den USA hat natürlich nichts mit der Produktion von Endemol zu tun sondern beschreibt ein Modell, bei dem ältere für jüngere Spieler da sind.

Eine Vereinskultur wie in Deutschland gibt es dort nicht, sondern Sport – insbesondere Football, Baseball und natürlich Basketball stehen dort im Fokus der Schulen, mit sehr starken High School und College Mannschaften. Hier werden ältere Semester im Rahmen des Programms damit betraut, jüngere Spieler an die Hand zu nehmen und sie auch außerhalb der Schule zu betreuen. Hiervon profitiert unmittelbar auch die NBA, wie ich einem Artikel auf ESPN kürzlich lesen konnte.

In abgewandelter Form könnte ich mir ein solches Programm auch auf deutscher Vereinsebene vorstellen, bei dem ältere Spieler Verantwortung von eingezäunten Plätzen übernehmen, in ihrer Freizeit dort selber trainieren und jüngere Spieler an die Hand nehmen. Dadurch wäre gewährleistet, dass die Plätze nicht durch Vandalismus zerstört werden und sich die Investition der Vereine insofern lohnt, als dass potenzieller Nachwuchs auch außerhalb der Vereinsmauern und des Schulsports entdeckt wird