Was mich freut

Neue Karte, alles auf Anfang

Nachdem ich anfänglich die mir vorliegenden Daten bei Google Maps direkt eingepflegt hatte, habe ich mich dazu entschlossen, die Karte komplett neu aufzuziehen, Öffnungszeiten zu ergänzen und mehr Details einzupflegen sowie die einzelnen Körbe und Courts entsprechend auf der Karte zu markieren. Weiterhin sind nun links in einer Leiste alle vorhandenen Courts gelistet. Per Klick auf die Headline erhält man dann aus der Übersicht heraus detaillierter Informationen auf einer jeweils eigenen Seite.

Die einzelnen Körbe zu überprüfen, abzulichten und die Daten schlussendlich einzupflegen ist ein nicht unerheblicher Aufwand. Ich bin somit sehr dankbar für jeden Beitrag und freue mich über Fotos sowie detaillierte Informationen zu noch nicht geprüften Plätzen.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Hier könnt ihr einen Court inkl. Foto melden
Hier geht´s zur Gesamtübersicht

Ein Korb muss her …

Nachdem ich nun seit einiger Zeit glücklicher Träger äußerst bequemer und performanter Basketballschuhe bin (die Suche danach hat ja auch lange genug gedauert), gilt es nun, die physische Performance ein wenig zu pushen. Die ersten Trainings haben mir bereits recht unvermittelt aufgezeigt, dass ich anscheinend schon länger mehr keinen Sport getrieben habe. Inzwischen ist die Physis aber wieder halbwegs stabil und ich kann tatsächlich von Defense zu Offense und zurück zur Defense sprinten, ohne gleich umzukippen. Allerdings ist das große Manko, dass dieses Training nur 1-mal wöchentlich stattfindet. Insofern dachte ich mir, ist es vielleicht ganz förderlich, neben der reinen Kondition auch die Wurftechnik auszubauen und da ich früher sehr gerne Streetball gespielt habe, lag es natürlich nahe, einen der aus der Vergangenheit bekannten Plätze aufzusuchen. 

Weiterlesen»

Basketball-Courts in Oldenburg

Wie in meinem Blog zum Thema „Basketball und Schuhe in Oldenburg„, gestaltet sich die Suche nach geeigneten Basketball-Courts in Oldenburg doch etwas schwieriger. „Damals“, da sah das noch ganz anders aus. Ok, das ist jetzt halt dann auch knapp 20 Jahre her, aber früher stand an jeder Ecke und hinter jeder Turnhalle, auf jedem Schulhof und selbst dort, wo man es nicht vermutet hätte … überall stand und/oder hing ein Basketballkorb. Und heute? Heute ist das Thema Basketball in Oldenburg durch die EWE Baskets gefühlt deutlich populärer als Fußball, doch auf den Straßen, auf den Schulhöfen, an den Turnhallen … da herrscht überwiegend gähnende Leere. Und falls man doch mal einen Korb erblickt, dann in einem Zustand, der sich als fast unspielbar erweist, wie z.B. die Körbe auf dem Schulhof des Herbartgymnasiums.

Weiterlesen»

Basketball und passende Schuhe in Oldenburg

So, da wären wir wieder im alltäglichen Wahnsinn angekommen. Ich wollte doch nur Basketball spielen. Doch dass dies zu einer Mammut-Gedulds- und Nervenprobe werden könnte, war mir zu Anfang nicht wirklich klar.

Vor einiger Zeit wurde ich bei einer Kohlfahrt gefragt, ob ich nicht Lust hätte, in der inoffiziellen, Ligen-fernen aber doch sehr ambitionierten Basketball-Truppe der Nachbarschaft mitzuspielen. Dass ich JA schon förmlich schrie, erwähne ich hier nur der Dramaturgie halber, denn es gab in meiner Jugend eigentlich nichts anderes als Basketball für mich. Leider musste ich den Sport an den Nagel hängen, da der Job dies nicht mehr wirklich zuließ.

Weiterlesen»

Timelapse auf der Huntebrücke

Ganz spontan rief mich mein Freund Ronny an und meinte, ich müsste unbedingt mit meiner Kamera und ´nem Stativ auf die Huntebrücke kommen. Eigentlich schon in Feierabend-Stimmung mit den Füßen auf dem Sofa liegend, begab ich mich dann doch noch auf den Weg und stieß 30 Minuten später dazu. Nach kurzer Aufbauphase und Klärung der Versorgungsfrage (Pizza oder Pizza und wer besorgt überhaupt?), knipste die Kamera dann los und machte 3 Stunden alle 10 Sekunden ein Foto.

Das Video ist nicht wirklich perfekt, aber es gibt einen ganz guten Ausblick auf die Möglichkeiten, die man mit ein wenig Geduld, Zeit und einer Fotokamera hat. Danke an Ronny für diese schöne Zusammenarbeit.

Was ist Timelapse oder Timelapse-Fotografie?
Es handelt sich dabei um Zeitrafferaufnahmen, die aus unzähligen Einzelfotos entstehen, welche in einem bestimmten Intervall geschossen wurden und dann im Post-Prozess zu einem Video zusammengefügt werden. Legt man eine Bildwiederholfrequenz von 30 Bildern pro Sekunde zugrunde, benötigt man 1800 Bilder für eine flüssige Minute, mindestens 24 Bilder/Sekunde sollten es mindestens sein.

Meine Freundin

Ich habe sie schon erwähnt… meine Freundin. Sie kam ganz plötzlich in mein Leben, einfach so … unerwartet, wie es eben immer so ist.

Noch am Silvesterabend saß ich mit Freunden beim „Feuertopfen“, guckte zurück auf meine beiden letzten Jahre und die etwas über sechs Jahre davor. Zwei Jahre Single nach über sechs Jahren Beziehung. Langsam – so fand ich – wäre es nur fair, wenn auch mir mal wieder etwas Ernstes, etwas mit Zukunft, Substanz und natürlich Liebe passieren würde.

Weiterlesen»